Wo hast du deinen letzten Urlaub verbracht? In einem großen Klubhotel? Das war sicher erholsam, aber es gibt da ein paar Unterkünfte, die wirklich ganz anders sind. Eine davon ist möglicherweise nur ein paar Autostunden von dir entfernt. Andere kannst du mit dem Flugzeug erreichen und eine ist selbst ein Flugzeug. Aber der Reihe nach. Hier kommen fünf ziemlich kreative Hotels auf der ganzen Welt.

 

Mörderische Nächte im Krimihotel

Beginnen wir mit einem Hotel in Deutschland, nämlich in der Vulkaneifel. Da sagen sich nicht nur Fuchs und Hase gute Nacht, wie du vielleicht denkst. Die beschauliche Region ist auch der Schauplatz zahlreicher spannender Kriminalromane.

Als wäre das nicht schon Grund genug für Krimifans, die Eifel zu bereisen, hat in Hillesheim Deutschlands erstes Krimihotel eröffnet. Jedes Zimmer befasst sich mit einer anderen realen oder fiktiven Krimi-Berühmtheit. Da dürfen natürlich James Bond, Columbo und Sherlock Holmes nicht fehlen. Damit das Ganze keine reine Männerrunde bleibt, ist auch der beliebten Miss Marple ein Zimmer gewidmet. Falls englische Krimis nicht dein Ding sind, gibt es ja immer noch Magnum und Derrick. Den Wagen musst du aber schon selbst vorfahren.

 

 

Im Jumbo Stay Stockholm bist du nur im Traum über den Wolken

Wenn dir das Schwedenkrimi-Zimmer im Krimihotel nicht skandinavisch genug ist, solltest du direkt nach Schweden reisen. Auch dort gibt es einige spannende Themenhotels. Eines davon ist das Jumbo Stay ganz in der Nähe von Stockholms Flughafen Arlanda. Da gehört es auch hin, denn das Hostel befindet sich in einem gigantischen Flugzeug. In einer Boeing 747, Baujahr 1976, falls du es genau wissen willst. Da finden immerhin 33 Zimmer Platz. Als der Jumbo-Jet noch in Betrieb war, flog er für Singapore Airlines und Pan Am um die Welt. Aber keine Angst: Selbst wenn die Fenster immer noch an ein Flugzeug erinnern, ist es ein ganz normales Hostel. Du musst dein Smartphone nicht in den Flugmodus schalten und dich auch nicht anschnallen, bevor du ins Bett gehst.

 

 

Das Caesars Palace: Alte Römer und neue Slot Machines unter einem Dach

Was wäre ein Bericht über Themenhotels ohne Las Vegas? Die Stadt in Nevada ist für vieles berühmt: Ihre edlen Casinos, die bunten Lichter nicht nur zur Weihnachtszeit und eben auch seine riesigen Hotelanlagen. Ein echter Klassiker unter ihnen ist das Caesars Palace. Hier dreht sich alles um die alten Römer. Das gilt ebenfalls im hauseigenen Casino mit 24-Stunden-Poker und Slot Machines in allen Ausführungen. Das Caesars Palace ist sicherlich einer der Gründe, warum das antike Rom auch außerhalb von Vegas ein beliebtes Thema für Casinospiele ist. Wenn du etwa in einem Casino online deutsch spielst, zum Beispiel bei William Hill, wirst du dort viele thematisch ähnliche Games finden. Slots wie Shields of Rome, Age of the Gods: Apollo Power oder Rome & Glory hätte vielleicht selbst der alte Caesar einmal ausprobiert. Ob er das lieber am PC oder am Smartphone über die entsprechende App gemacht hätte, ist allerdings nicht überliefert.

 

Das Icehotel in Lappland ist wortwörtlich zum Dahinschmelzen      

Vielleicht ist dir die Wüste Nevadas aber viel zu heiß. Wie wäre es stattdessen mit einem Eishotel? Und damit sind weder Vanilleeis noch Eiswürfel für ein Getränk gemeint. Solche Eishotels gibt es gleich an mehreren Orten, das älteste steht in Jukkasjärvi im schwedischen Teil Lapplands. Einige Zimmer sind komplett aus Eis und Schnee gebaut. Diese sind jedoch ausschließlich von Dezember bis April bewohnbar und die meisten Gäste bleiben auch nur eine Nacht ihres Gesamtaufenthalts in den Eisräumen. Für mehr sind die Temperaturen von rund – 5 Grad dann wohl doch zu kalt.

 

 

 

Du siehst: Hotelgründer kommen manchmal auf ziemlich verrückte Ideen. Ob du nun wirklich in einem Flugzeug oder bei Minusgraden übernachten willst, ist am Ende natürlich dir überlassen. Aber du hättest bestimmt einiges zu erzählen.