Wegen dieser Zeichnung wurde ein kleiner Junge aus dem Unterricht geworfen

Wegen dieser Zeichnung wurde ein kleiner Junge aus dem Unterricht geworfen – Dieses Bild brachte einem Jungen mächtig Ärger in der Schule ein. Dabei ist das Bild doch ganz harmlos – wenn man weiß, was er gezeichnet haben soll!

wegen diesem Bilder wurde ein Junge aus dem Unterricht geworfen

Wenn Kinder kreativ malen, kommen dabei manchmal seltsame und kuriose Sachen heraus. Eltern oder Lehrer sind dann beschämt oder schockiert und fragen sich: „Was zum Teufel geht in diesem Kinderkopf nur vor?

Doch oft ist das, was wir in den Kinder Bildern wahrnehmen nicht immer das, was die kleinen Künstler ausdrücken wollten. Auch hier in diesem Fall, der nun über bekannt wurde, wurde ein Junge aus Cincennati bestraft, weil er seiner Fantasie freien Lauf gelassen haben soll. Was er genau gemalt haben soll? Laut der Lehrerin eine Vagina. Aber ist das wirklich so? Nach Aussage seines Onkels wollte er einfach nur Batman malen, der mit Konfetti um sich schmeisst.

Weiss man das, sieht man nichts anderes mehr und die Lehrerin sollte sich ein wenig schämen, dies dem Jungen unterstellt zu haben. Kinder haben halt nicht die schmutzigen Gedanken eines Erwachsenen.

Also mal ehrlich:  Was habt ihr am Anfang gesehen?  Vagina, oder einen Konfetti schmeissenden Batman?