Troll Nachricht

Mit sowas muss man sich rumschlagen

Hier könnt ihr mal sehen, mit was man sich so jeden Tag rumschlagen muss. Der gute Herr schickte mir ein paar  Nachrichten und meint allwissend zu ein. Mir fehlen ehrlich gesagt bei solchen Nachrichten die Worte. Es können einem nicht alle Sprüche unserer Facebook Seite gefallen und nicht jeder hat den gleichen Humor. Aber wenn ein Spruch nicht gefällt, dann überlese ich ihn einfach, oder verlasse die Seite. Jedenfalls hat mich diese Kommunikation schon etwas sprachlos gemacht. Es finden fast jeden Tag solche Trollnachrichten den Weg in meinen Posteingang. Aber dieser nette Doktor Med. Prof Wasweissichnichtwas bekommt den Titel TROLL DES MONATS von mir verliehen.  Glückwunsch und ich hoffe er ist mittlerweile auf einer anderen Seite gelandet…

 

TROLL Nachricht

4 Comments

  1. Tri Tra Trullala said:

    Nach Rechtschreibfehlern in dem zu suchen, was der Troll da von sich gegeben hat, ist nicht wirklich das, was in diesem Fall befriedigt. Ich persönlich glaube, er ist ein absolut unzufriedener, einsamer Mensch, der seinen Mitmenschen mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln das Leben zur Hölle machen will. Er kann Glücklichsein ums Verrecken nicht ertragen und schon gar nicht, wenn es in seiner direkten Nachbarschaft so ein paar böse, böse, glückliche Menschen gibt. Gut, dass er in Österreich lebt. Hoffentlich bleibt er da! Das Fazig aus all diesem Hin- und Herschreiben ist, denke ich folgendes: Wenn unser lieber Herr Kleist eines Tages auf dem Sterbebett liegt (was hoffentlich noch laaaaaange auf sich warten lässt), dann hat er eine ganze Menge Menschen um sich versammelt, die ihn lieben und bei ihm sind und er kann in Frieden einschlafen. Wenn unser verehrter österreichischer Doktor auf dem Sterbebett liegt, wird er sich seine tollen – wahrscheinlich eingerahmten – Urkunden und Doktortitel und was weiß ich noch sonst alles ansehen und in den letzten Minuten seines Lebens erkennen, was er falsch gemacht hat, dass er dort allein liegt. Urkunden, Bildung und Hochnäsigkeit machen einsam. Schon in der Bibel steht, was wäre alles, was wir zu leisten im Stande sind, ohne die Liebe wert? NICHTS! Und darüber, lieber Herr Doktor – sollten Sie meine Zeilen lesen – sollten Sie einmal nachdenken. Hochmut ist ebenfalls eine Todsünde. Schnappen Sie sich eine Bibel und lesen Sie! Vielleicht hilft Ihnen das noch in Ihren letzten Lebensjahren, damit Sie nicht mehr zum Lachen in den Keller gehen müssen.

    14. Oktober 2015
    Reply
    • Katharina said:

      Hätte ich nicht schöner schreiben können!!!!

      25. Oktober 2015
      Reply
  2. Tanja said:

    Unsere Jugend dumm zu nennen, ist an Unverschämtheit und Bildungsnotstand kaum zu übertreffen. Die heutige Jugend muß weit mehr leisten als zu ihrer Zeit Herr DDr. Pe, und trotzdem gibt es mehr Hochschulabgänger denn je. Mag auch daran liegen, dass sich die meisten mit wesentlichen Dingen beschäftigen statt mit dem Rotstift in Seiten nach Rechtschreibfehlern zu suchen, die eigentlich nur der öffentlichen Unterhaltung dienen sollen.

    13. Oktober 2015
    Reply
  3. Anne Jelinek said:

    Außerdem schreibt Herr Troll (????) unter Anderem „strukturiert“ und „Jugend“ falsch ????

    13. Oktober 2015
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.